Zum Onlineshop
für Kinogutscheine,
DVDs, Bücher

kinocentral.png Sondervorstellungen
Kinder- und Schulkino
Vorschau
Jobs im Kino
Kino mieten (pdf)

Für Vorverkäufe kommt Ihr durch Klicken auf die gewünschte Vorstellung zu kinoheld.de


Samstag, 10.12.2016
23:30 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
23:45 Safari

Sonntag, 11.12.2016
10:30 Captain Fantastic (OmU)
10:45 Safari
12:45 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
12:45 Raving Iran (OmU)
14:30 Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
14:45 Safari
16:30 Kinderfilm des Monats: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
16:45 Paterson (OmU)
19:00 Safari
19:15 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
21:15 Arrival (OmU)
21:30 Paterson (OmU)
23:45 Safari
23:59 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)

Montag, 12.12.2016
10:00 Kinderfilm des Monats: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
11:00 Ein Lied für Nour
12:30 Safari
13:30 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
14:30 Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
15:30 Paterson (OmU)
16:30 Arrival (OmU)
18:00 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
19:00 Safari
20:15 Paterson (OmU)
21:15 Arrival (OmU)
23:45 Safari

Dienstag, 13.12.2016
10:00 Kinderfilm des Monats: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
10:00 Kinderfilm des Monats: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
13:00 Safari
14:30 Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
15:00 Paterson (OmU)
16:30 Arrival (OmU)
19:00 Safari
20:00 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
21:15 Arrival (OmU)
22:15 Paterson (OmU)
23:45 Safari

Mittwoch, 14.12.2016
10:30 Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
12:45 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
14:30 Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
14:45 Safari
16:30 Arrival (OmU)
16:45 Paterson (OmU)
19:00 Safari
19:15 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)
21:15 Arrival (OmU)
21:30 Paterson (OmU)
23:45 Safari
23:59 Eat that question - Frank Zappa in his own words (OmU)

Donnerstag, 29.12.2016
22:30 Tronthaim: Berlin - Die Sinfonie

Sonntag, 15.01.2017
11:00 Spatzenkino am Wochenende: Winterspaß im Schnee

 
webtitel.jpg

Frank Zappa - Eat that Question
Frank Zappa - Eat That Question (OmU)
Frank Zappa - Eat that Question
Frank Zappa - Eat That Question (OmU)
Deutschland/Frankreich 2016, 90 Min., Regie: Thorsten Schütte
FRANK ZAPPA – EAT THAT QUESTION, eine subtile, kunstvolle Montage allein aus historischen Aufnahmen, ist eine energiereiche Feier dieses unverblümten Maestros. Zappa starb viel zu früh, 1993, an Krebs. Unvergessene Interviews und Auftritte wurden von Regisseur THORSTEN SCHÜTTE in mühevoller Arbeit aus den vergessenen Archiven von Fernsehsendern der ganzen Welt zusammengesucht wurden, um daraus diesen einzigartigen Dokumentarfilm zu machen.
Er folgt Zappa vom glattrasierten, anzugtragenden Jugendlichen hin zum furchtlosen Oberfreak und bis in seine unerbittlich produktiven letzten Tage vor seinem Tod mit 52. FRANK ZAPPA – EAT THAT QUESTION lässt uns von Anfang an direkt in die erste Reihe: nah genug an Zappa, um die wilden Gefühle in seinen Augen lesen zu können.
Der Fokus des Films liegt auf Zappas hemmungslosem und unterhaltsamem Umgang mit den Medien. Während er höflich über eine Tour oder ein Album plauderte, wusste er besser als alle seine Zeitgenossen, wie man unerwartet verbale Sprengladungen zündet. Seine ätzenden Kommentare zu Staat und Religion, zur Musikindustrie und zur Jugendkultur hinterlassen einen aufrüttelnden musikalischen und gesellschaftspolitischen Kommentar zu seiner Zeit.

Safari
Safari
Safari
Safari 
Österreich 2016, 90 Min., Regie: Ulrich Seidl
Afrika. In den Weiten der Wildnis, dort, wo es Buschböcke, Impalas, Zebras, Gnus und anderes Getier zu Tausenden gibt, machen deutsche und österreichische Jagdtouristen Urlaub. Sie fahren durch den Busch, sie liegen auf der Lauer, sie gehen auf die Pirsch. Dann schießen sie, weinen vor Aufregung und posieren vor ihren erlegten Tieren. Ein Urlaubsfilm über das Töten, ein Film über die menschliche Natur.
Arrival
Arrival (OmU)
Arrival
Arrival (OmU)
USA 2016, 116 Min., Regie: Dennis Villeneuve, mit: Amy Adams, Jeremy Renner, Forest Whitaker
Zwölf mysteriöse Raumschiffe landen zeitgleich in unterschiedlichen Regionen der Welt. Ihre Besatzung und deren Intention – ein Rätsel. Um globale Paranoia und einen potentiellen Krieg zu verhindern, soll ein Elite-Team um die Linguistin Louise Banks (Amy Adams) und den Mathematiker Ian Donnelly (Jeremy Renner) im Auftrag des Militärs Kontakt herstellen. Doch das unermüdliche Streben nach Antworten gerät bald zum Rennen gegen die Zeit – die eigene und die der gesamten Menschheit.
Paterson
Paterson (OmU)
Paterson
Paterson (OmU)
USA 2016, 117 Min., Regie: Jim Jarmusch, mit: Adam Driver, Golshifteh Farahani, Barry Shabaka Henley, Clift Smith, Chasten Harmon, William Jackson Harper
PATERSON erzählt die Geschichte des Busfahrers Paterson, der genauso heißt wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigentümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die er Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst. Die Welt seiner Frau Laura dagegen ist im ständigen Wandel. Fast täglich hat sie neue Träume, jeder einzelne von ihnen ein anderes, inspirierendes Projekt. Paterson liebt Laura und sie ihn. Er unterstützt ihre neugefundenen Ambitionen und sie bewundert seine Gabe für Poesie.
Der neue Film von Kultregisseur Jim Jarmusch widmet sich mit viel Liebe zum Detail und gewohnt lakonischem Humor seinen skurrilen Figuren, allen voran dem von Shootingstar Adam Driver verkörperten Feingeist Paterson. Durch maximalen Minimalismus gelingt Jarmusch ein buchstäbliches Gedicht von einem Film.

Raving Iran
Raving Iran (OmU)
Raving Iran
Raving Iran (OmU)
Switzerland 2016, 90 Min., Regie: Susanne Regina Meures
Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und dem ewigen Versteckspiel müde, planen sie unter gefährlichen Umständen einen letzten manischen Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum ohne Bewilligung unter die Leute zu bringen. Als Anoosh an einer Party verhaftet wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der grössten Techno Party der Welt. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell, als ihnen der Ernst der Lage bewusst wird.    


Captain Fantastic
Captain Fantastic (OmU)

Captain Fantastic
Captain Fantastic (OmU)
USA 2015, 118 Min., Regie: Matt Ross,mit: Viggo Mortensen, Frank Langella, George MacKay, Samantha Isler, Annalise Basso, Nicholas Hamilton, Shree Crooks, Charlie Shotwell, Ann Dowd, Erin Moriarty
Der hochgebildete Ben lebt aus Überzeugung mit seinen sechs Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Er unterrichtet sie selbst und bringt ihnen nicht nur ein überdurchschnittliches Wissen bei, sondern auch wie man jagt und in der Wildnis überlebt. Als seine Frau stirbt, ist er gezwungen mitsamt der Sprösslinge seine selbst geschaffene Aussteigeridylle zu verlassen und der realen Welt entgegenzutreten. In ihrem alten, klapprigen Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die USA zur Beerdigung, die bei den Großeltern stattfinden soll. Ihre Reise ist voller komischer wie dramatischer Momente, die Bens Freiheitsideale und seine Vorstellungen von Erziehung nachhaltig infrage stellen… 


» Sondervorstellungen
top



Tronthaim live: Berlin Sinfonie der Großstadt
tronthaim_plflkg.jpg
29. Dezember um 22.30 Uhr

Im Jahr 1927 feierten Publikum und Kritik in Berlin Walther Ruttmanns Montagefilm »BERLIN - DIE SINFONIE DER GROSSTADT«, eine großartige filmische Reise durch einen Tag in Berlin Ende der 20er Jahre. Die Bilder, Perspektiven und Schnitttechniken dieses Films verdichten sich zu einem Tempo, das das pulsierende Leben dieser Metropole widerspiegelt. Die clipartige Montagetechnik und die geschichtliche Faszination des Films haben TRONTHAIM zu einer völlig neuen Komposition animiert, bei der die traditionelle Klavierbegleitung als Katalysator zwischen den Bildern und elektronischer Musik fungiert. Das Ergebnis ist eine 1stündige Live-Performance, die den Rausch der Bilder aus dem Jahre 1927 in das wiedererwachte Berlin im 21. Jahrhundert transformiert.

-----

In 1927, the Berlin public and critics were celebrating the documentary »Berlin - A Symphony of a Big City« by Walter Ruttmann, showing one day in Berlin at the end of the 20ies. The pictures, perspectives and cuts of the movie are put together in an amazingly condensed manner, reflecting the pulsing of the city at that time. The video-clip-like film cut and a fascination for the historical aspect of the film inspired the band TRONTHAIM to a completely new composition, in which the traditional piano competes with pictures and electronic music. The result is a one-hour live-performance which transfers the ecstasy of the pictures in 1927 into the reborn city of Berlin in the 21st century.

Infos:
www.tronthaim.com




» Kinder und Schulkino top
Pettersson und Findus 2
Pettersson und Findus - Das schönste Weinachten überhaupt
Pettersson und Findus 2
Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt
Deutschland 2015, 88 Min., R: Ali Samadi Ahadi, mit: Stefan Kurt, Roxana Samadi, Marianne Sägebrecht
Pettersson und Findus sind zwei Tage vor Weihnachten auf ihrem kleinen Hof komplett eingeschneit. Nichts ist mehr zu essen im Haus und der Weihnachtsbaum, den sie im Wald schlagen wollten, fehlt auch noch. Der kleine Kater hat Angst, dass sie das Fest nun gar nicht feiern können. „Weihnachten fällt nicht aus“, verspricht ihm der alte Mann, ganz im Gegenteil „es wird das schönste Weihnachten überhaupt“. Als sie jedoch am nächsten Tag endlich bei besserem Wetter mit ihrem Schlitten in den Wald ziehen können, um den Baum zu schlagen, verletzt sich Pettersson so unglücklich am Fuß, dass er sich nur noch humpelnd unter Schmerzen bewegen kann. Sie kehren ohne Baum zurück und der Einkauf der noch fehlenden Leckereien für Weihnachten muss nun auch ausfallen. Leider verbietet es Petterssons Schüchternheit und Zurückhaltung, die mehrfach angebotene Hilfe seiner Nachbarn Beda und Gustavsson anzunehmen. Nachdem Findus bei einem letzten Versuch Weihnachten zu retten sogar ernsthaft in Gefahr gerät und Pettersson erneut jede Hilfe ablehnt, platzt dem kleinen Kater der Kragen. Nun endlich kommt der alte Mann zur Einsicht und gemeinsam basteln sie sich zu Hause ihren ‚eigenen Weihnachtsbaum’. Als sie wieder versöhnt und fröhlich gestimmt bei einem kargen Weihnachts-Möhren-Mahl sitzen, klopft es unerwartet an der Tür und die beiden bekommen große Augen: Draußen stehen ihre Nachbarn mit wundervollen Weihnachtsköstlichkeiten und jetzt feiern alle gemeinsam ‚das schönste Weihnachten überhaupt’ ...
PETTERSSON UND FINDUS – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT erzählt eine bezaubernde Geschichte über Geben und Nehmen und die Bedeutung von Freundschaft und Nächstenliebe zur Weihnachtszeit.


» Kinderkino / Kinderfilm des Monats / SchulKinoWochen » Schulkino
kinderkinokalender.png
schulkino.jpg
Kinderkino für Kitas und Schulen
Wir bieten täglich nach ihren zeitlichen Wünschen Gruppenvorstellungen für Kindergärten, Schulen und andere Einrichtungen an. Notwendig dafür ist lediglich eine telefonische Anmeldung. Der Eintritt beträgt nur 3,00 EUR pro Kind, für begleitende Betreuer ist der Eintritt natürlich frei. Sie finden die bestellbaren Filme hier.
Programm: » Download « (pdf - 12.387 kb)
Gruppen-Vorbestellungen unter 40 98 23 63
mehr Infos: www.kinderkinoberlin.de

Schulkino
Wir bieten täglich nach ihren zeitlichen Wünschen Gruppenvorstellungen mit vielen pädagogisch wertvollen Filmen für Schulen und andere Einrichtungen an. Notwendig dafür ist lediglich eine telefonische Anmeldung. Der Eintritt beträgt nur 3,00 EUR pro Person, für begleitende Betreuer ist der Eintritt natürlich frei. Sie finden die bestellbaren Filme hier.
Programm: » Download « (pdf - 12.387 kb)
Gruppen-Vorbestellungen unter 40 98 23 63
mehr Infos: www.schulkinoberlin.de

Kinderfilm des Monats
Großes Kino für kleines Geld! Jeden Monat ist der Kinderfilm des Monats einmal bei uns zu Gast.
Mehr Infos: www.kinderkinobuero.de
» Vorschau top

EINFACH DAS ENDE DER WELT - JUST LA FIN DU MONDE
(französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original French version with German subs)
ab 29.12.2016
DIE TASCHENDIEBIN - THE HANDMAIDEN
(koreanische / japanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln / original Korean / Japanese version with German subs)
ab 05.01.2017
HELL OR HIGH WATER
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 12.01.2017
PERSONAL SHOPPER
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 19.01.2016
SPLIT
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 26.01.2016
MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI
(deutsche Fassung /
German version)
ab 16.02.2016
CERTAIN WOMEN
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 02.03.2016

Tronthaim
 
»Codename Kino«
ins Kino zum Freundschaftspreis
Über unseren Newsletter verschicken wir unregelmäßig ein Codewort, mit dem Ihr ausgewählte Veranstaltungen zum Freundschaftspreis besuchen könnt.
Unser aktuelles Programm versenden wir wöchentlich als pdf

In den Newsletter
eintragen:
austragen:



Lage
 
Europa Cinemas - Link
 
Eintrittspreise:
8,50 € /7,50 € ermäßigt
Open Air 7,00 €
Berlin Pass 5,00 €
Gruppen ab 5 Personen 5,00 €
Kinder & Jugendliche bis 15 J. 5 €
Erwachsene in Begleitung von Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren zahlen den Kinder- & Jugendpreis

3D Zuschlag: 3€ - Hochwertige 3D-Brillen werden kostenfrei ausgeliehen, bitte gebt sie nach dem Film zurück.

Eintrittspreise mit Gildepass:
6,50 € /5,50 € ermäßigt
Berlin Pass 4,50 €
Kinder & Jugendliche bis 15 J. 4,50 €
Erwachsene in Begleitung von Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren zahlen den Kinder- & Jugendpreis

Ermäßigungen gibt es für Menschen, die zur Schule gehen, studieren, in Rente sind, FSJ oder FÖJ machen und für Menschen mit Berlin Pass

Geflüchtete Menschen können bei uns mit gespendeten Karmatickets das Kino besuchen. Diese bekommt ihr auf Nachfrage an der Kinokasse. Bei Gruppen ab fünf Personen bitten wir euch vorher anzurufen under 40 98 23 63.

Der Gildepass ist an der Kinokasse erhältlich und kostet pro Jahr 6 Euro.

Bei Sondervorstellungen und Festivals können andere Preise gelten

Programm:
Arthouse, Filmklassiker, Premieren und Sonderveranstaltungen, und ein umfangreiches Kinderfilm-Programm

Ausstattung:
2 Säle, 96/ 65 Sitzplätze

Barrierefreiheit
Das Kino ist nur sehr eingeschränkt für Rollis geeignet.
Kino 1 ist per Fahrstuhl über den Hof direkt erreichbar. Von dort kommt man nur über einige Stufen ins Foyer und die Toiletten. Kino 2 ist über ein paar wenige Stufen direkt über den Hof erreichbar. Auch hier ist der Zugang zum Foyer nur über einige Stufen erreichbar.
Am besten ruft ihr vorher an, wenn ihr mit Rolli kommt.

Technik:
Bild: Digital, 35mm, Beamer
Ton: Dolby Digital
 
Gefällt mir...