Zum Onlineshop
für Kinogutscheine,
DVDs, Bücher

kinocentral.png Sondervorstellungen
Kinder- und Schulkino
Vorschau
Jobs im Kino
Kino mieten (pdf)

Für Vorverkäufe kommt Ihr durch Klicken auf die gewünschte Vorstellung zu kinoheld.de


Sonntag, 25.09.2016
16:30 High-Rise (OmU)
18:15 Captain Fantastic (OmU)
19:00 The Visit (OmU)
20:45 Captain Fantastic (OmU)
21:00 Maggie's Plan (OmU)
23:15 The Neon Demon (OmU)
23:15 The Visit (OmU)

Montag, 26.09.2016
10:30 BFG: Big Friendly Giant
12:45 Molly Monster
13:15 Captain Fantastic (OmU)
14:30 Nellys Abenteuer
15:30 Conni & Co
16:30 High-Rise (OmU)
19:00 The Visit (OmU)
21:00 Captain Fantastic (OmU)
21:30 Maggie's Plan (OmU)
23:30 The Neon Demon (OmU)
23:45 The Visit (OmU)

Dienstag, 27.09.2016
11:00 BFG: Big Friendly Giant
13:15 Molly Monster
14:30 Nellys Abenteuer
15:00 Conni & Co
16:30 High-Rise (OmU)
17:00 Captain Fantastic (OmU)
19:30 The Visit (OmU)
21:30 Raving Iran (OmU) Preview in Anwesenheit der Regisseurin
22:30 Captain Fantastic (OmU)
23:45 The Visit (OmU)

Mittwoch, 28.09.2016
10:30 BFG: Big Friendly Giant
12:45 Molly Monster
13:45 Captain Fantastic (OmU)
14:30 Nellys Abenteuer
16:00 Conni & Co
16:30 High-Rise (OmU)
18:15 Captain Fantastic (OmU)
19:00 The Visit (OmU)
20:45 Captain Fantastic (OmU)
21:00 Maggie's Plan (OmU)
23:15 The Neon Demon (OmU)
23:15 The Visit (OmU)

 
webtitel.jpg

Captain Fantastic
Captain Fantastic (OmU)

Captain Fantastic
Captain Fantastic (OmU)
USA 2015, 118 Min., Regie: Matt Ross,mit: Viggo Mortensen, Frank Langella, George MacKay, Samantha Isler, Annalise Basso, Nicholas Hamilton, Shree Crooks, Charlie Shotwell, Ann Dowd, Erin Moriarty
Der hochgebildete Ben lebt aus Überzeugung mit seinen sechs Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Er unterrichtet sie selbst und bringt ihnen nicht nur ein überdurchschnittliches Wissen bei, sondern auch wie man jagt und in der Wildnis überlebt. Als seine Frau stirbt, ist er gezwungen mitsamt der Sprösslinge seine selbst geschaffene Aussteigeridylle zu verlassen und der realen Welt entgegenzutreten. In ihrem alten, klapprigen Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die USA zur Beerdigung, die bei den Großeltern stattfinden soll. Ihre Reise ist voller komischer wie dramatischer Momente, die Bens Freiheitsideale und seine Vorstellungen von Erziehung nachhaltig infrage stellen… 
Maggies Plan
Maggies Plan (OmU)

Maggies Plan
Maggies Plan (OmU)
USA 2015, 99 Min., Regie: Rebecca Miller, mit: Greta Gerwig, Julianne Moore, Ethan Hawke, Travis Fimmel, Maya Rudolph, Bill Hader
Maggie hat einen Plan: Sie wünscht sich ein Kind - einen Vater sieht der Lebensentwurf der mittdreißiger New Yorkerin dabei jedoch nicht vor. Ein geeigneter Samenspender ist schnell gefunden, doch kurz bevor Maggie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, steht John vor der Tür, enttäuscht von seiner eingefahrenen Ehe mit der dominanten Georgette, bereit mit Maggie einen Neuanfang zu wagen.
Wo die meisten Romantikkomödien enden, geht es bei MAGGIES PLAN erst richtig los: Drei Jahre später ist Maggie zwar glückliche Mutter, aber John arbeitet lieber an seinem Roman als an seiner Ehe mit ihr. Maggies Lösung: Es muss ein neuer Plan her! John soll zurück zu seiner Ex-Frau. Doch bald muss Maggie erkennen, dass sie ihre Rechnung ohne Georgette und Ehemann John gemacht hat.

High Rise
High Rise (OmU)

High Rise
High Rise (OmU)
USA 2015, 118 Min., Regie: Ben Wheatley, mit: Tom Hiddleston, Jeremy Irons, Sienna Miller, Luke Evans, Elisabeth Moss
1975. Zwei Meilen westlich von London bezieht Dr. Robert Laing auf der Suche nach Anonymität sein neues Appartement, nur um bald feststellen zu müssen, dass seine Mitbewohner gar nicht daran denken, ihn in Ruhe zu lassen.
So ergibt er sich schließlich in sein Schicksal, freundet sich mit den neuen Nachbarn an und wird dadurch zunehmend in das komplexe soziale Gefüge hineingezogen.
Während er so seine Probleme damit hat, seinen Platz inmitten dieser Gesellschaft zu finden, bekommen Laings gute Manieren und sein Verstand ebenso deutliche Risse wie das Gebäude selbst. Die Lichter gehen aus, die Aufzüge halten an, aber die Party geht weiter. Die Menschen sind das Problem. Der Alkohol die Währung. Sex ist das Allheilmittel.
The Neon Demon
The Neon Demon (OmU)

The Neon Demon
The Neon Demon (OmU)
USA 2016, 110 Min., Regie: Nicolas Winding Refn, mit: Elle Fanning, Keanu Reeves, Christina Hendricks, Jena Malone
Los Angeles – Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, Glamourwelt, Schauplatz zahlloser Träume und Abgründe. Als das junge aufstrebende Model Jesse nach L.A. kommt, kann sie nicht ahnen, dass ihre Jugend und Lebendigkeit schon bald den Neid einer Gruppe schönheitsfanatischer Frauen auf sich ziehen wird. Und die scheuen keinerlei Mittel, um das zu bekommen, was Jesse hat…
Kaum ein Regisseur hat in den letzten Jahren eine so eindrückliche filmische Ästhetik erschaffen und dabei die Genre-Grenzen ausgelotet wie Nicolas Winding Refn. Mit THE NEON DEMON präsentiert er nun einen außergewöhnlichen Thriller, der durch bitterbösen Humor, unvergleichliche Coolness und visionäre Bilder besticht. Ein fesselnder Trip in die Abgründe des Modellebens und zugleich eine wilde Hymne an die Stadt der Engel, die Refn schon mit DRIVE brillant in Szene gesetzt hat.


» Sondervorstellungen
top



Tronthaim live: Berlin Sinfonie der Großstadt
tronthaim_plflkg.jpg
30. Dezember um 22.30 Uhr

Im Jahr 1927 feierten Publikum und Kritik in Berlin Walther Ruttmanns Montagefilm »BERLIN - DIE SINFONIE DER GROSSTADT«, eine großartige filmische Reise durch einen Tag in Berlin Ende der 20er Jahre. Die Bilder, Perspektiven und Schnitttechniken dieses Films verdichten sich zu einem Tempo, das das pulsierende Leben dieser Metropole widerspiegelt. Die clipartige Montagetechnik und die geschichtliche Faszination des Films haben TRONTHAIM zu einer völlig neuen Komposition animiert, bei der die traditionelle Klavierbegleitung als Katalysator zwischen den Bildern und elektronischer Musik fungiert. Das Ergebnis ist eine 1stündige Live-Performance, die den Rausch der Bilder aus dem Jahre 1927 in das wiedererwachte Berlin im 21. Jahrhundert transformiert.

In 1927, the Berlin public and critics were celebrating the documentary »Berlin - A Symphony of a Big City« by Walter Ruttmann, showing one day in Berlin at the end of the 20ies. The pictures, perspectives and cuts of the movie are put together in an amazingly condensed manner, reflecting the pulsing of the city at that time. The video-clip-like film cut and a fascination for the historical aspect of the film inspired the band TRONTHAIM to a completely new composition, in which the traditional piano competes with pictures and electronic music. The result is a one-hour live-performance which transfers the ecstasy of the pictures in 1927 into the reborn city of Berlin in the 21st century.

Infos:
www.tronthaim.com

Linke Kinonacht
Linke Kinonacht
16. September ab 18.00
Unter dem Motto „Wem gehört die Stadt?“ erwartet Sie ein vielfältiges und unterhaltsames Programm. Neben Filmen, Live-Bands, Poetry-Slam und Diskussionsrunden kann bis in den kommenden Tag hineingetanzt werden. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird eine um 20 Uhr beginnende Gesprächsrunde des Berliner Spitzenkandidaten der LINKEN Klaus Lederer mit dem Altmeister der politischen Diskussion Gregor Gysi sein. 

Mehr Infos hier!


» Kinder und Schulkino top

Connie & Co.
Connie & Co.
Connie & Co.
Connie & Co.
Deutschland 2016, 104 Min., Regie: Franziska Buch, mit: Emma Schweiger, Oskar Keymer, Ken Duken, Iris Berben, Heino Ferch
Conni erlebt einen schweren Start in der siebten Klasse, weil sie die Schule wechseln muss. Was noch viel schlimmer ist: Sie darf ihren zugelaufenen Hund Frodo nicht behalten. Frodos Besitzer ist der rücksichtslose Direktor Möller, der nicht nur seinen Schülern das Leben zur Hölle macht: Als Conni und ihre Freunde merken, dass Möller noch dazu ein übler Tierquäler ist, planen sie eine verzweifelte Aktion: Rettet Frodo! Mit solidarischem Mut und cleverem Erfindungsgeist stürzen sich Conni & Co in das ebenso spannende wie lustige Abenteuer, erstmals nach der seit 25 Jahren erfolgreichen Kinderbuchreihe.
Kinderkinokalenderfilm des Monats August: 
BFG: Big Friendly Giant
BFG: Big Friendly Giant
BFG: Big Friendly Giant
BFG: Big Friendly Giant
USA 2016, 117 Min., Regie: Steven Spielberg
Ein Filmerlebnis wie pure Magie. Das bezaubernde Märchen BFG – BIG FRIENDLY GIANT erzählt die Geschichte einer ganz speziellen Freundschaft: Ein junges Londoner Waisenmädchen lernt eines Tages einen geheimnisvollen Riesen kennen. Aus der anfänglichen Skepsis erwächst schon bald eine enge Freundschaft zwischen den beiden Außenseitern. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn, erleben Seite an Seite aufregende Abenteuer, tauchen ein in fabelhafte Welten und finden am Ende ihrer fantastischen Reise schließlich zu sich selbst.


» Kinderkino / Kinderfilm des Monats / SchulKinoWochen » Schulkino
kinderkinokalender.png
schulkino.jpg
Kinderkino für Kitas und Schulen
Wir bieten täglich nach ihren zeitlichen Wünschen Gruppenvorstellungen für Kindergärten, Schulen und andere Einrichtungen an. Notwendig dafür ist lediglich eine telefonische Anmeldung. Der Eintritt beträgt nur 3,00 EUR pro Kind, für begleitende Betreuer ist der Eintritt natürlich frei. Sie finden die bestellbaren Filme hier.
Programm: » Download « (pdf - 12.387 kb)
Gruppen-Vorbestellungen unter 40 98 23 63
mehr Infos: www.kinderkinoberlin.de

Schulkino
Wir bieten täglich nach ihren zeitlichen Wünschen Gruppenvorstellungen mit vielen pädagogisch wertvollen Filmen für Schulen und andere Einrichtungen an. Notwendig dafür ist lediglich eine telefonische Anmeldung. Der Eintritt beträgt nur 3,00 EUR pro Person, für begleitende Betreuer ist der Eintritt natürlich frei. Sie finden die bestellbaren Filme hier.
Programm: » Download « (pdf - 12.387 kb)
Gruppen-Vorbestellungen unter 40 98 23 63
mehr Infos: www.schulkinoberlin.de

Kinderfilm des Monats
Großes Kino für kleines Geld! Jeden Monat ist der Kinderfilm des Monats einmal bei uns zu Gast.
Mehr Infos: www.kinderkinobuero.de
» Vorschau top

THE VISIT
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 22.09.2016
THE INFILTRATOR
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 29.09.2016
RAVING IRAN
(farsi Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original Farsi version with German subs)
ab 29.09.2016
ANTBOY - SUPERHELDEN HOCH 3
(deutsche Fassung /
German version)
ab 06.10.2016
SWISS ARMY MAN
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 13.10.2016
HELL OR HIGH WATER
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 20.10.2016
DER GEHEIMBUND VON SUPPENSTADT
(deutsche Fassung /
German version)
ab 20.10.2016
DIE TÄNZERIN - LA DANSEUSE
(franzosische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original French version with German subs)
ab 03.11.2016
TRANSIT HAVANNA
(spansich/niederländische Originalfassung mit deutschen Untertiteln / original Spanish/Dutch version with German subs)
ab 03.11.2016
PETTERSSON UND FINDUS: DAS SCHÖNSTE
 WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT

(deutsche Fassung /
German version)
ab 03.11.2016
PATERSON
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 17.11.2016
EINFACH DAS ENDE DER WELT - JUST LA FIN DU MONDE
(französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original French version with German subs)
ab 29.12.2016
PERSONAL SHOPPER
(englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln /
original English version with German subs)
ab 19.01.2016

Tronthaim
 
»Codename Kino«
ins Kino zum Freundschaftspreis
Über unseren Newsletter verschicken wir unregelmäßig ein Codewort, mit dem Ihr ausgewählte Veranstaltungen zum Freundschaftspreis besuchen könnt.
Unser aktuelles Programm versenden wir wöchentlich als pdf

In den Newsletter
eintragen:
austragen:
Aktuelle Filme

kinder.gif

Lage
 
Europa Cinemas - Link
 
Eintrittspreise:
8,00 € /7,00 € ermäßigt
Mo 6,00 €
Open Air 7,00 €
Berlin Pass 5,00 €
Gruppen ab 5 Personen 5,00 €
Kinder & Jugendliche bis 15 J. 5 €
Erwachsene in Begleitung von Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren zahlen den Kinder- & Jugendpreis

3D Zuschlag: 3€ - Hochwertige 3D-Brillen werden kostenfrei ausgeliehen, bitte gebt sie nach dem Film zurück.

Eintrittspreise mit Gildepass:
6,50 € /5,50 € ermäßigt
Mo 5,00 €
Berlin Pass 4,50 €
Kinder & Jugendliche bis 15 J. 4,50 €
Erwachsene in Begleitung von Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren zahlen den Kinder- & Jugendpreis

Ermäßigungen gibt es für Menschen, die zur Schule gehen, studieren, in Rente sind, FSJ oder FÖJ machen und für Menschen mit Berlin Pass

Geflüchtete Menschen können bei uns mit gespendeten Karmatickets das Kino besuchen. Diese bekommt ihr auf Nachfrage an der Kinokasse. Bei Gruppen ab fünf Personen bitten wir euch vorher anzurufen under 40 98 23 63.

Der Gildepass ist an der Kinokasse erhältlich und kostet pro Jahr 6 Euro.

Bei Sondervorstellungen und Festivals können andere Preise gelten

Programm:
Arthouse, Filmklassiker, Premieren und Sonderveranstaltungen, und ein umfangreiches Kinderfilm-Programm

Ausstattung:
2 Säle, 96/59 Sitzplätze

Barrierefreiheit
Das Kino ist nur sehr eingeschränkt für Rollis geeignet.
Kino 1 ist per Fahrstuhl über den Hof direkt erreichbar. Von dort kommt man nur über einige Stufen ins Foyer und die Toiletten. Kino 2 ist über ein paar wenige Stufen direkt über den Hof erreichbar. Auch hier ist der Zugang zum Foyer nur über einige Stufen erreichbar.
Am besten ruft ihr vorher an, wenn ihr mit Rolli kommt.

Technik:
Bild: Digital, 35mm, Beamer
Ton: Dolby Digital
 
Gefällt mir...